Willkommen bei der SGR!

Feiern wie die Profis

Einweihung der neuen Feststände am Sommerfest

(LK) Zur Mittagszeit wurde es dann doch etwas voll auf dem neuen, jedoch vorerst nur halb so großen Platz wie in den vergangenen Jahren. Während sich die Gäste des Sommerfestes der Schützengilde Rimpar (SGR) zwar auf der frisch gepflasterten, bestuhlten und durch Sonnenschirme geschützten Fläche hinter der Maximilian-Kolbe-Schule tummelten, durfte der Platz unter den Bäumen noch nicht betreten werden: Zu jung war das erst kürzlich gesäte Gras, das dem Ansturm hunderter Besucher noch nicht gewachsen wäre.

 

Der Stimmung auf dem Sommerfest taten ein belebter Festplatz und später auch das abendliche Unwetter am Freitag jedoch keinen Abbruch - im Gegenteil: Die Musiker und Sänger waren so näher dran am Publikum, das bis spät in die Nacht tanzte und feierte.

 

Professioneller und ästhetischer als die alten Küchenzelte wirken nun die neuen Feststände der SGR, die zum Sommerfest erstmals in Betrieb genommen wurden. Mehr Platz ermöglicht nun reibungslose Abläufe bei der Bewirtung der Gäste und Zubereitung der Speisen. Fast vierzig Helfer hatten in über 1300 Stunden ehrenamtlicher Arbeit bis wenige Tage vor dem eigentlichen Fest gearbeitet, um den Neubau fertig zu stellen. Zum Fest selbst war ebenfalls nahezu der gesamte Verein auf den Beinen.

 

Ein Höhepunkt des Festes war die Siegerehrung aus dem Vereinsvergleichsschießen 2017. Über 380 TeilnehmerInnen fanden zuvor den Weg in´s Schützenheim, um sich im Schießen zu messen. Die besten wurden am Sommerfest ausgezeichnet.

Hier stehen die Ergebnisse zum Download bereit: